Befreiung von Familien-Karma und karmischen Mustern


Ich weiß nicht wie viele Momente es in meinem Leben gab, in denen ich merkte, dass mich irgendeine unsichtbare Kraft in Richtungen und Regeln pressen wollte, die mein freies und rebellisches Herz von Anfang an ablehnte. Ich weiß nicht, wie viele Male ich an der Stimme meines Herzens gezweifelt habe und mir einreden ließ, dass „Man das eben nicht so macht.“ oder „Ich so nicht erzogen wurde.“ oder „Meine Träume verrückt sind.“ Ich erinnere mich noch ganz genau an eine dieser dunklen Nächte meiner Seele. „Bin ich wirklich zu anders? Bin ich verrückt, weil ich einen anderen Weg gehen möchte? Ist gewöhnlich zu sein gut und bin ich demnach nicht gut?“

Vielleicht kennst du diese Gedanken oder das Gefühl von Ratlosigkeit, Hilflosigkeit oder Selbstverurteilung und weißt einfach nicht warum du dich so verhältst wie deine Eltern, obwohl du es gar nicht möchtest?

Karma wird zu oft missverstanden und fehlinterpretiert. Zu oft wird es auch einfach nicht hinterfragt, sondern sofort in die Schublade von Religion und Esoterik verfrachtet.

Doch gibt es nicht in uns alles einen Teil, der hofft, dass es doch so etwas wie ein universelles Abkommen von Gerechtigkeit gibt? Gibt es nicht einen Teil in uns, der nicht nur hofft, sondern tief im Inneren weiß, dass das Universum und unsere Natur niemals grundlos oder reaktionslos funktioniert?

Ich kann dir nur empfehlen deinen Verstand, deinen inneren Kritiker oder dein Ego - das für alles Fakten (Sicherheit) benötigt, in diesem Fall zu besänftigen. Menschliche Technologien und Erkenntnisse sind sicherlich sehr fortgeschritten, doch zeigen uns die letzten 100 Jahre, wie viele Erkenntnisse und Fakten gar keine Fakten sind oder waren. Jeder neuen Erkenntnis folgen 20 weitere offene Fragen. Und Wissen, welches gestern Fakt war, ist heute vielleicht schon wieder widerlegt. Wie wäre es also deiner inneren Weisheit mehr Raum zu geben?

Karma, dein Sinn, deine innigsten Träume und Sehnsüchte, deine Individualität oder Gefühle wie die der Liebe – brauchen einzig und allein deine Aufmerksamkeit. Unser Gehirn verarbeitet gerade einmal 0,5 Prozent von alldem was tatsächlich in uns und um uns herum passiert. Vielleicht sollten wir aufhören diesem Teil in uns alles zu glauben und uns auf den Teil fokussieren, der schon immer für uns da war. Schon immer für uns und unsere Träume bebte und kämpfte. Den Teil in uns, der über 100.000-mal am Tag für uns schlägt und ganz genau weiß, was gut für uns ist.

„Karma is a Bitch“ kann ich nur unterstreichen, wenn eine „Bitch“ eine verdammt gerechte, harte, aber faire Dame ist. Karma ist ein kollektives Konstrukt, das viel weiter reicht, als du und ich es uns mit unserem irdischen Verstand vorstellen können.


Karma betrifft alles Gegenwärtige – deine Gedanken, Gefühle und Handlungen. Steckst du demnach in Gedankenmustern fest, die negativ sind, dich selbst verurteilen, vielleicht sogar teilweise hassen, dann wirst du deine Handlungen danach auslegen. Deine Handlungen wiederrum führen zu Aktionen und Ergebnissen. Auf eine Aktion folgt immer eine Reaktion. Ich denke du verstehst auf was ich hinaus will. Alles was du denkst oder tust, erschafft Karma. Wünsche anderen Menschen immer das Beste, Neid und Missgunst bringen niemandem etwas Gutes.


Familien-Karma ist der wohl hartnäckigste Teil in dir, der je nach Ahnengeschichte immens sein kann. Jedes Leben, das in deiner Familie gelebt wurde, hat seinen individuellen Fußabdruck in deiner Genetik hinterlassen. Nicht verarbeitete Traumata, unterdrückte Gefühle von Traurigkeit, Wut, Neid, Verzweiflung, Hass… bleiben in unserem System verankert und schreien so lange nach Aufmerksamkeit, bis sich diesen ungelösten Problemen endlich jemand stellt. Vielleicht denkst du dir „Das ist ja unfair, wie komme ich dazu die Probleme anderer zu lösen?“ Ich weiß, wie es ist ein deftiges Familienkarma mitzuschleppen. Doch je deftiger diese unsichtbare Kraft ist, die dich dazu zwingt, sich Problemen oder Verdrängtem zu widmen, desto früher und schneller hast du die Chance zur vollkommenen Glückseligkeit und Leichtigkeit überzugehen. Deine Familie und du – ihr seid tief verbunden. Äußerlich, sowie innerlich. Erinnere dich zurück, wie viel Leid, Gewalt, Krieg, Unterdrückung und Hass nur ein paar Generationen zurückliegen. Denkst du wirklich, dass man das einfach alles vergessen sollte, bis der nächste Krieg entsteht? Oder sollten wir Menschen aus unseren Fehlern, Misserfolgen und unmenschlichen Taten (auch wenn sie nicht direkt von uns begangen wurden) endlich lernen und es besser machen?

Ich lade dich hiermit ein, Karma als ein Geschenk des Universums anzusehen. Alles was dich zurückhält, dich negativ in deinen Eltern oder der Gesellschaft triggert, dich in Problem-Loops wirft, die du dir nicht eingestehen möchtest – ist dein eigenes Karma und das Karma deiner Familie, das so lange schmerzen und sabotieren wird, bis du dich ihm voller Demut stellst. Hart, aber fair.


Der dritte Aspekt von Karma ist kollektiv zu betrachten. Wir Menschen stehen so dermaßen über den Dingen. Wir zerstören die Natur, töten und quälen uns selbst und andere Lebewesen, führen Kriege geprägt von Macht-Sucht und Gier zum gedruckten Papier und gönnen niemandem Erfolg und Glück aus purem Neid heraus.


Wir alle haben vergessen, dass wir aus ein und derselben „Explosion“ entstanden sind und tief verbunden sind.


Die Erde leidet unter uns.

350 Millionen Menschen auf dieser Erde sind (wissentlich) depressiv.

Die zweithöchste Todesrate bei jungen Menschen ist der Suizid.

Wir leiden.

Alle.

Ich weiß nicht, wie es dir geht, aber ich reagiere allergisch auf Menschen, die behaupten: „Ich mache das Kraut auch nicht mehr fett.“ Oder „Was soll ich schon verändern.“ Genau diese Selbstentmächtigung, Abgabe der Eigenverantwortung und Haltung des Opferdaseins haben unsere Welt zu einem Gefängnis unserer Herzen gemacht.

Wir alle sind ein Teil des großen Ganzen. Habe den Mut das anzuerkennen und nimm deinen Sinn auf dieser Welt ernst. Dein Herz, deine Seele und Mutter Natur werden dir karmisch danken.


Diese Woche startet die Anmeldung für den DEEP - Onlinekurs. Vielleicht ist es genau jetzt an der Zeit dich deiner authentischen Kraft zu widmen. Melde dich auf meiner Website an, um mehr Infos zum wohl intensivsten Training, das ich je gestaltet habe, zu bekommen.


Von Herz zu Herz

Claudia

196 Ansichten

Copyrights by Claudia Klug
Rudersdorfer-Au-Straße 28, 8055 A-Graz
+43 (0) 664 419 4446