Hochsensibel? JA, und du? Ein Zombie?

Aktualisiert: Feb 14

Vielleicht bist du, gleich wie ich, ein Mensch der alles intensiv wahrnimmt.

Vielleicht hast du dich dadurch oft gewundert, sogar nicht "richtig" gefühlt, weil du auf vieles ganz anders oder stärker reagierst als andere. Vielleicht macht es dich auch extrem traurig oder wütend, wenn Menschen oder Tiere ungerecht behandelt werden. Vielleicht brauchst du viel Ruhe, bist gerne alleine, weil Menschen (vor allem Negative) dich irgendwie auch negativ stimmen, obwohl du gut gelaunt warst.

Vielleicht hast du dir oft gedacht du bist wirklich ZU sensibel, ZU anders, ZU viel von allem.


Entspann dich, lehn dich zurück und genieß die nächsten Zeilen. 💕



Du fühlst dich anders, weil du wirklich anders bist. OH JA Baby, du bist nicht Mainstream. Du bist nicht zu sensibel, du bist ein Gefühls-Talent mit krassen Fähigkeiten. Laut Neurologen haben 'high sensitive people' ein hochleistungsfähiges Gehirn, eine hohe Aufnahmefähigkeit und eine äußerst starke Intuition. Vögel wissen zum Beispiel durch ihre hohe Intuition immer wo sie hinfliegen müssen um sicher zu sein, Nahrung zu finden - du kannst diese Quelle extrem leicht aktivieren und dadurch die besten Entscheidungen für dich und deine Umwelt treffen. Bis jetzt hast du das vielleicht eher negativ wahrgenommen und zwar, weil du einfach alles überdenkst. Das kann dazu führen, dass man einfach zu nichts mehr "Ja" sagt, obwohl es sich gut anfühlt, aber man einfach alles aus 100

Perspektiven betrachtet. Blockierend kommt

dann meist dazu, dass unser Unterbewusstsein, dass ja unser Gefühls-und Verhaltensmuster bestimmt, von Unsicherheit geprägt ist, weil dir vielleicht eingeredet wurde:


- Nimm dir nicht alles so zu Herzen.

- Reg dich nicht so auf.

- Sei nicht so empfindlich.

- Du bist anstrengend.

- Du musst härter werden.


Ich sage dir, du bist weder schwach, noch anstrengend oder irgendwie fehl am Platz. Wie schön ist es, in einer Welt, in der Menschen zu Zombies mutieren, sich auf funktionierende Bedürfnisse reduzieren, so tun als wären sie eiskalte Schönheiten ohne Fehler - wahrhaftig zu fühlen, zu weinen, zu lachen, zu explodieren. Ich bin Empath und ich liebe es!

Lass uns das Ganze mal umdrehen und anders betrachten, denn wir sind ja "anders":


Was wäre, wenn du so bist wie du bist, weil du hier bist um etwas zu verändern, du nicht nur sinnlos durchs Leben gehen möchtest? Was wäre, wenn dieser Drang in dir so groß ist, dass du erst, wenn du ihn lebst, du von deiner Empathie profitierst und frei bist?

Was wäre, wenn es von allen gelebt werden würde, dass Gerechtigkeitssinn und Mitgefühl Werte sind, die uns menschlich machen und zu unterstützen wären?

Was wäre, wenn nicht die Sensibilität, sonders die fehlende Sensibilität, das fehlende Gerechtigkeitsempfinden, als das Auszugleichende gelten würden?


Ich glaube du weißt, dass dies eine viel lebenswertere, schönere, liebevollere Welt wäre. Also geize nicht mit deinen Fähigkeiten, lebe sie in vollen Zügen und überrasche so viele Menschen wie möglich von deiner Einzigartigkeit und deiner wertvollen Veränderungskraft.


Von Herz zu Herz Claudia ☮



534 Ansichten

Copyrights by Claudia Klug
Rudersdorfer-Au-Straße 28, 8055 A-Graz
+43 (0) 664 419 4446