Warum Vernunft dein Dämon ist...

Meine Lieben - heute beriesle ich euch mit ein paar Auszügen aus meinem DEEP-Training für mehr Selbstvertrauen und Leichtigkeit. Außerdem ergänze ich:


- Die Bedeutung von Gedankenkraft

- Was bedeutet Projektion und Spiegelung?

- Polarität (Licht und Schatten, Plus und Minus, Yin und Yang..)

- Was ist dieser Friede eigentlich?

- Wie bekomme ich Leichtigkeit und Vertrauen?

- Warum Scham der Killer für dein Leben ist




Wir selbst sind der Designer unseres Lebens, das heißt wir erschaffen unsere Realität. Wir tun das mit unseren Gedanken, Gefühlen, Worten, Taten… Aber alles beginnt mit dem Gedanken. Deine Gedanken sagen jedoch nichts über dich aus, sie sind in deiner kindlichen Prägephase (0-7 Jahren) entstanden.


Deine Gedanken können für dich und deinen Lebenstraum arbeiten, sie können dich aber auch klein, still und unauffällig halten (um dich nicht für dich selbst schämen zu müssen, so wie du es eben beigebracht bekommen hast). Du bist und warst schon immer ein faszinierendes Wesen, voller Gaben und Potenzial. Nur deine Gedanken und Gewohnheiten blockieren dich und deine Leichtigkeit. Sei nicht so geizig mit deiner Kraft. Erlaube es dir groß zu träumen, zu denken und zu handeln. Was ist Scham eigentlich? Ist Scham etwas, das uns glauben lässt, wir müssten perfekt sein? Gibt es irgendetwas perfektes auf diesem Planeten, außer die Tatsache selbst, dass nichts perfekt ist?


Sei ausgeschamt und offen für das Leben selbst. Hör auf dein Leben zu vermeiden. Tuh es für dein Jetzt und deine Zukunft. Tuh es für das Energiebündel von Kind in dir, das abenteuerlich sein will und keine Angst vor einem Fehler oder Kratzer hat. Oder soll auf deinen Grabstein irgendwann stehen, was für ein vernünftiger und gewöhnlicher Bürger du doch warst. der sich perfekt angepasst hat und eigentlich auch ein guter Roboter gewesen wäre?


Die Vernunft ist der Tod unserer Freiheit…

Wir sehen die Welt nicht wie sie ist, sondern wie wir selbst sind. Hör einem Menschen zu wie er über die Welt redet und du weißt fast nichts über die Welt, aber alles über den Menschen.


Alles was du im Alltag wahrnimmst, zeigt dir wer du wirklich bist. Du kannst nur etwas in anderen erkennen, wenn du es selbst in dir trägst. Wir alle haben gelernt, was einen "guten, LIEBENSWERTEN Menschen" ausmacht. Im gleichen Zug haben wir gelernt, wie wir uns nicht verhalten dürfen, wie wir uns nicht fühlen sollen, wie wir uns am besten anpassen um kein "schlechter Mensch" zu sein, also ein Mensch der keine Liebe bekommt. Wir wurden alle erpresst mit Liebesentzug. Und was wollen und brauchen wir Menschen am meisten? Yes, baby - It's all about Love. So wie wir sterben, wenn unser Körper verhungert, sterben wir ebenso an fehlender Liebe und Wertschätzung. Mach deinen Eltern keinen Vorwurf, sie wussten es nicht besser.





Je mehr Schattenseiten du in dir bekämpfst, umso mehr wird dich Negativität von außen aus deiner emotionalen Mitte werfen und deine authentische Kraft schwächen. Diese Aspekte werden immer in deinem Leben aufploppen und dich darauf hinweisen, dass Negativität nur schlecht ist, wenn man sie nicht akzeptiert.


Unser Planet, Mutter Erde hat zwei Pole. Süden und Norden. Positiv und Negativ. Du kannst den Gegenpol nicht einfach entfernen, denn dann bricht alles zusammen.


Woher sollst du wissen, dass du gerade glücklich bist, wenn du noch nie unglücklich warst? Wie sollst du dich entspannen, ohne dich davor anzuspannen? Wie sollst du wachsen, ohne Fehler zu machen?

Alles, das dich im außen triggert, entsteht in erster Linie aus einem Widerstand heraus. Du sagst NEIN zu diesen Eigenschaften, Emotionen, Werten, moralischen Vorstellungen, Verhalten – weil du es so gelernt oder bei anderen gesehen hast. Das Problem sind nicht die Schattenaspekte, sondern die Tatsache, dass uns alles Unterdrückte Energie und Lebenskraft kostet.


Vielleicht dürfen wir uns 2020 einer neuen Ära der Akzeptanz widmen. Ich glaube, wenn wir alle die Fähigkeit besitzen, die eigenen Projektionen zu verstehen, gelangen wir zu Frieden. Du kannst nicht die Welt verändern, jedoch kannst du dich und deinen inneren Kampf aufgeben, die weiße Fahne schwingen und dir selbst ein liebenswürdiger, vertrauensvoller Freund werden.



- Stelle dir vor wie es wäre, wenn du dich auf dich selbst verlassen kannst, weil du dich und deine Werte kennst und sie achtest.

- Wenn du dir selbst vertrauen kannst, weil du auf deine Intuition hörst.

- Wenn du dich selbst akzeptierst und liebst, auch wenn du mal wütend, laut, auffällig oder außer-gewöhnlich bist.


Würdest du dich leichter fühlen? Würde sich dein Leben vibrierender, energiegeladener anfühlen? Würdest du dich nicht mehr länger mit Banalitäten beschäftigen, sondern deinen Erfolg und deine Erfüllung im Tun finden? Würdest du Negativität akzeptieren, aber ein friedvoller Kämpfer der Gerechtigkeit werden?



Würdest du?

Vielleicht willst du. Sei es dir wert.

Sei nicht so egoistisch mit deinem Potenzial.





Ich würde dich so gerne dabei unterstützen. Ich kenne das Gefühl, sich selbst nicht zu kennen, nicht an sich und das eigene Potenzial zu glauben. (Wer bin ich schon?) Du hast dich ja auch lange Zeit verleugnet. Doch es gibt diesen Funken in dir, der nur darauf wartet aktiviert zu werden. Wenn du ihn nicht siehst, werde ich ihn sehen.


Von Herz zu Herz

Claudia



213 Ansichten0 Kommentare

Copyrights by Claudia Klug
Rudersdorfer-Au-Straße 28, 8055 A-Graz
+43 (0) 664 419 4446